pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Kunst-und-Kultur RSS Kunst-und-Kultur

Mozarteumorchester Salzburg schafft österreichweit einzigartiges Format für Musikvermittlung

VON RENATE BIENERT meist gelesen

Mozarteumorchester Salzburg schafft österreichweit einzigartiges Format für Musikvermittlung Das neue Angebot des Mozarteumorchesters Salzburg geht weit über eine bloße "Kinderbetreuung" hinaus: Im Rahmen der Sonntagsmatineen im Großen Festspielhaus gibt es erstmalig seit dieser Spielsaison eine Musikworkshop-Reihe für Kinder von 8-11 Jahren.

Auf dem Programm der Matinee am 16. Jänner 2011 (11.00 Uhr, Großes Festspielhaus, Salzburg) stehen Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 6 ("Pastorale") und Gustav Mahlers "Das Lied von der Erde" mit Petra Lang (Mezzosopran) und Stuart Skelton (Tenor). Die musikalische Leitung hat der Brite Mark Wigglesworth, der von der Zeitung The Times als "outstanding Mahlerian" bejubelt wurde.

Musik-Workshop am 16. Jänner 2011 (10.00 Uhr, Schüttkasten)

Auf dieses zentrale Werk Mahlers werden die Kinder von der Musikpädagogin Bettina Büttner-Krammer während der ersten Konzerthälfte spielerisch vorbereitet. Nach der Pause erlebt der Nachwuchs dann in Begleitung der Eltern das Konzert.

Kein einfacher Stoff, aber: "Es gibt keine Konzertliteratur, die man nicht für Kinder altersgerecht und spannend aufbereiten könnte. Die eigentliche Herausforderung ist dann der Konzertbesuch unmittelbar nach dem Workshop - da zeigt sich, ob wir den Kindern die Musik näher bringen konnten", meint Bettina Büttner-Krammer.

Damit das gelingt, gibt es im Workshop nicht nur Informationen zu Gustav Mahlers Leben und Werk, sondern auch Hörbeispiele und gemeinsames Experimentieren auf Orff-Instrumenten.

Direktorin Vera van Hazebrouck dazu: "Die Musikvermittlung für junges Publikum ist für das Mozarteumorchester ein wesentlicher Teil seiner Öffnung. Besonders wichtig aus meiner Sicht ist das gemeinsame Konzerterleben der Kinder mit den Eltern. Nach dem Workshop gibt es eine ganz andere Basis, um über gemeinsam Gehörtes sprechen zu können."

Die Workshopteilnahme ist einfach beim Kauf der Konzertkarten anzumelden. Kostenbeitrag pro Kind ist 15 Euro für Workshop und Konzertbesuch nach der Pause.

Treffpunkt: 16. Jänner 2011 10.00 Uhr im Vortragsraum (UG) des Schüttkastens (Herbert von Karajan Platz 11, Eingang bei Neutor, Café Niemetz). Der Workshop dauert ca. 75 Minuten.

Die Eltern (und natürlich auch das andere Konzertpublikum) können sich in der Zwischenzeit um 10.30 Uhr bei Gottfried Kaspareks Einführungsvortrag in der Fördererlounge des Großen Festspielhauses auf das Konzert einstimmen.

Tickets unter

+43 662 873154 oder  email@autor.cap

Mozart-Wohnhaus, Theatergasse 2

 www.mozarteumorchester.at

Das Mozarteumorchester Salzburg wurde 1841 unter Mithilfe von Constanze Mozart 1841 ins Leben gerufen und zählt heute zu den führenden Symphonieorchestern Österreichs. Chefdirigent ist seit 2004 Ivor Bolton. Das Mozarteumorchester tritt als Veranstalter zweier Konzertreihen auf: die Sonntagsmatineen im Großen Festspielhaus und die Donnerstagskonzerte im Großen Saal der Stiftung Mozarteum Salzburg. Im künstlerischen Mittelpunkt stehen die Musik der Wiener Klassik und großes symphonisches Repertoire bis zur Gegenwart. Darüber hinaus ist das Orchester bei den Salzburger Festspielen, der Salzburger Mozartwoche und als Opernorchester des Salzburger Landestheaters engagiert. Offizielle Hauptsponsoren des Mozarteumorchesters sind Mercedes-Benz Österreich und die Leica Camera AG.


Anzeige
Autor:
[R/B]


Homepage:

www.mozarteumorchester.at

Homepage RSS-Feed:

RSS www.mozarteumorchester.at RSS-Feed-Link


Artikel vom 11.01.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...