pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Medizin-und-Gesundheit RSS Medizin-und-Gesundheit

Kulinaristen mit Bio Honig mit Propolis und feinen Bio Ölen in Rohkost Qualität auf der Grünen Messe in Fürth/Bayern

VON BIRGIT ROTH meist gelesen

Bio Honig mit Propolis überzeugt durch Geschmack, gesundheitliche Vorteile und Heilwirkung

Bereits die alten Griechen wussten um die heilende Wirkung von Honig:

Die Kulinaristen sind spezialisiert auf Bio Rohkost, Bio Honig und Bio-Öl und präsentierten auf der ersten Grünen Messe Fürth/Bayern ihre Produktpalette. Dabei kommen nur Bio-Honige ins Sortiment, hier können die Kulinaristen zweifelsfrei sagen, dass die Bienen artgerecht gehalten werden, im Winter kein billiger, raffinierter Industriezucker zugefüttert wird und Bienenkrankheiten wie z.B. die Milbe nicht mit Chemie sondern mit natürlicher Ameinsensäure bekämpft werden.

Honig ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Allroundtalent für die tägliche Ernährung und das Wohlbefinden. Bereits die alten Griechen schworen auf die besonderen Fähigkeiten der süßen Masse, man ging davon aus, dass die Unsterblichkeit der Götter von besagtem Nektar stammte. Auch Odin, der Göttervater soll seine außergewöhnliche Kraft und Weisheit durch den Honig erhalten haben, vertraut man zumindest der griechischen Mythologie….

Gesundheitsfördernde Elemente des Honigs:

Der Biochemiker Peter Molan von der Universität Waikato in Neuseeland ist ein bekannter Forscher auf dem Gebiet. "Rund 60 verschiedene, zum Teil sehr gefährliche Arten von Bakterien wie Staphylococcus aureus können mit Honig besiegt werden" so der Universitätsbiochemiker. Er geht davon aus, dass selbst Bakterien, die sich bereits durch eine Resistenz gegenüber Antibiotika auszeichnen, mit entsprechenden Wundauflagen erfolgreich bekämpft werden können. Auch in Krankenhäusern und Seniorenheimen, insbesondere bei Patienten, die sich wundgelegen haben, können Honigverbände verstärkt eingesetzt werden und den Heilungsprozess beschleunigen.

Ein weiterer Vorteil ist der Abbau von unangenehmen Gerüchen bei der Wundbildung, die durch die antibakterielle Wirkung schneller gereinigt werden können und verschwinden. Man geht auch davon aus, dass Honig sich positiv auf die Narbenbildung auswirkt und den Kollagenstoffwechsel entsprechend unterstützt (Topham 2002).

Eine Bestandsaufnahme:

Diese positive Wirkung hat Honig, bzw. Bio Honig allerdings nur, wenn er nicht zu stark erhitzt wird, was bei vielen billigen Industriehonigen der Fall ist. Man reduziert dadurch die Kristallisierung, die von den Käufern fälschlicherweise als Mangel angesehen wird. Die Erhitzung sollte bis max. 40°C. erfolgen, ansonsten können hitzeempfindliche Vitamine und Enzyme Schaden nehmen. Gerade die Enzyme, auch Biokatalysatoren genannt, stoßen viele wichtige biochemische Reaktionen im menschlichen Körper an.

Honig besteht aus Glucose, Fructose und Mineralstoffe wie Eisen, Calcium, Phosphat, Natrium Chlor, Kalium, Magnesium. Es ist auch ziemlich reich an Vitaminen B1, B2, B3, B5, B6 und.
Unten ist ein typisches Profil Honig, nach BeeSource:

Fructose: 38,2%
Glucose: 31,3%
Maltose: 7,1%
Saccharose: 1,3%
Wasser: 17,2%
Höhere Zucker: 1,5%
Ash: 0,2%
Sonstige / nicht festgelegt: 3,2%

Lieber mit Honig süßen anstatt mit raffiniertem Zucker:
Was an Honig so gut schmeckt, ist natürlich wesentlich auf seinen Zuckergehalt zurückzuführen. Der Zucker ist im wahrsten Sinne des Wortes wertvoll: Der hohe Anteil an Fruchtzucker (fast 40 Prozent) und an Traubenzucker (über 30 Prozent) liefern dem Körper Energie und halten wichtige Körperfunktionen in Gang. Honig enthält auch mehr Fructose als z.B. Haushaltszucker, d.h. er schmeckt für unseren Gaumen etwas süßer, bzw. statt 100g Tafelzucker reichen 80g Honig bereits zum Süßen von Speisen aus.

Bei den Kaufempfehlungen verweisen wir auf die Ratschläge der Verbraucherzentralen und ernährungswissenschaftlichen Einrichtungen, die von billiger Importware und von Supermarktshonig abraten. Oft wird der Honig zuvor stark erhitzt, um das Kristallisieren zu verhindern, dass damit die wertvollen Substanzen abgetötet werden, interessiert die industrielle Herstellung nicht. Hauptsache der Honig verkauft sich gut. Insbesondere bei ausgewiesenem Bio Honig sind die Verbraucher auf der sicheren Seite, doch eine 100% Gewissheit hat man leider nicht.

Das Besondere: Bio Honig mit Propolis:

Die Kulinaristen boten auf der Messe wieder einen speziellen Bio Honig mit Propolis an, der durch seine Wirkstoffe besticht. Propolis ist ein Stoff, den die Bienen selbst erzeugen und zusätzlich antibakterielle und antivirale Wirkung entfaltet. Mit anderen Worten, ein sehr gutes Hausmittel gegen Husten, Schnupfen und Heiserkeit. Auch bei kleinen Wunden und Bläschen im Mund- und Rachenraum empfiehlt sich ein Teelöffel Bio Honig mit Propolis, einfach langsam auf der Zunge zergehen lassen und genießen. Der Ausdruck Bio Honig ist übrigens ein bisschen irreführend, eigentlich müsste es Honig aus ökologischer Imkerei heißen. Die Kulinaristen nehmen ausschließlich nur Bio Honig mit ins Programm auf, hier hat man die Gewissheit, dass die Bienen artgerecht gehalten werden. Die Kulinaristen kennen alle Lieferanten und Imker persönlich, die Mischung Bio Honig mit Propolis wird besonders nachgefragt. Wenn Sie mehr über die Produkte der Kulinaristen erfahren möchten, lesen Sie mehr dazu  auf unserem blog .


Anzeige
Autor:
[B/R]


Homepage:

www.die-kulinaristen.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.die-kulinaristen.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 25.04.2014


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...