pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Musik-und-Medien RSS Musik-und-Medien

Bernhard Andres - Gegen den Wind

VON DANIELA JäNTSCH meist gelesen

Bernhard Andres - Gegen den Wind Am 10.09.2011 fand in München in den ARRI Fernsehstudios das Finale des Grand Prix der deutschsprachigen Musik 2011 statt. Es war ein Internationaler Musikwettbewerb mit zwölf Finalteilnehmern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Für Österreich ging der Kärntner Bernhard Andres mit seinem sehr gefühlvoll vorgetragenen Titel "Bella Donna Maria" mit dem 4. Startplatz ins Rennen. Er überzeugte bei seinem ersten großen internationalen Auftritt sowohl die Juroren als auch das Publikum und gewann diesen Wettbewerb trotz sehr guter Konkurrenztitel.

Für den studierten Diplomlandwirt, der Ehrlichkeit und Fairness als sein Lebensgrundanliegen sieht, ist der Sieg eine tolle Belohnung für seinen musikalischen Weg. Natürlich war ihm die Tatsache, dass bei diesem Wettbewerb "live" gesungen werde musste, eine besondere Bestätigung. Die Komposition, der Text und die Produktion des Siegertitels "Bella Donna Maria" lag in den Händen von Manfred Rossmann, der sich im übrigen auch für das gesamte Album "Gegen den Wind" von Bernhard Andres verantwortlich zeichnet.

Sein Einfühlungsvermögen und die Fähigkeit die Herzen der Menschen zu berühren, spiegeln sich auch in seinen ausdrucksstarken Balladen wieder. Mit seinem Debütalbum "Gegen den Wind" gibt der lyrische Tenor eine erste Kostprobe von seinem Schaffen als Schlagersänger.

Denn wie heißt es so schön: "Musik ist ein Freund, der immer da ist, wenn man ihn braucht" (Bernhard Andres)
Quelle: Büro Bernhard Andres

Weitere Informationen:  www.bernhardandres.at

Zum großen Glück wurde Bernhard Andres in eine starke Familie hineingeboren, die nicht nur arbeiten und beten, sondern auch singen und musizieren kann.

Schon als Kind wurde großer Wert auf seine musikalische Früherziehung gelegt. Der Griff zur Blockflöte war sein erster Streich und nicht viel später wurde ihm sein Traum einer Trompete erfüllt. Viele Jahre wurde dieses Instrument sein treuester Freund und ständiger Begleiter. Auf den kärntnerischen Karawankengipfeln brachte er viele Menschenherzen zum Schmelzen. Dabei entdeckte er auch die Liebe zum Kärntnerlied und der Gründung eines namhaften Quartetts stand nichts mehr im Wege.


Anzeige
Autor:
[D/J]


Homepage:

www.jaentsch-promotion.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.jaentsch-promotion.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 21.09.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...