pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Recht-und-Jura RSS Recht-und-Jura

Überalterung der Gesellschaft frisst Pflegeversicherung auf

VON NORA KERNER meist gelesen

Überalterung der Gesellschaft frisst Pflegeversicherung auf Osnabrück (news4germany) - Der so genannte demographische Wandel macht schon jetzt dem Sozialversicherungssystem zu schaffen. Auch in der gesetzlichen Pflegeversicherung wird die zunehmende Überalterung unserer Gesellschaft tiefe finanzielle Spuren hinerlassen. Bricht das gesetzliche Pflegesystem irgendwann zusammen?

Oliver Bruns, AWD-Experte für Versicherungsfragen, beobachtet die gesetzliche Pflegeversicherung schon längere Zeit mit Sorge. Der Experte für Versicherungsschutz im Bereich Gesundheit und Vorsorge bei AWD kommentiert die Entwicklung so: "Die zunehmende Überalterung in Deutschland wird die gesetzliche Pflegeversicherung besonders hart treffen. Denn sie hat sowohl einnahmesenkende als auch ausgabenerhöhende Folgen."

Für den AWD-Mann Bruns gibt es deshalb zwei mögliche Folgen: Eine Folge der Altersentwicklung könnte der drastische Anstieg der Beiträge zur gesetzlichen Pflegeversicherung sein. Eine andere Folge wäre eine spürbare Kürzung von Pflegeleistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung. Damit könnte es für viele Menschen, die heute zwischen 30 und 40 Jahre alt sind, im Falle einer späteren Pflegebedürftigkeit ein böses Erwachen geben.

Die Problemlage wird auch unter den heute 30 - 40jährigen immer häufiger diskutiert. Viele wollen ihre Vorsorge für den Fall der eigenen Pflegebedürftigkeit nicht mehr alleine der gesetzlichen Pflegeversicherung überlassen sondern frühzeitig selbst vorsorgen. Aber wie?

"Wir Experten für Alters- und Gesundheitsvorsorge bei AWD stellen hier immer wieder einen erheblichen Beratungsbedarf beim Kunden fest. Der Kunde muss im Detail aufgeklärt werden, welche Möglichkeiten es gibt, eine spätere Pflegebedürftigkeit bestmöglich so abzusichern, dass die eigenen finanziellen Möglichkeiten nicht überstrapaziert werden. Genau das ist Aufgabe unserer Beratung", so Oliver Bruns. news4germany ist ein deutschsprachiger Nachrichtendienst. news4germany verbreitet Textnachrichten aus eigener Nachrichtenproduktion als unabhängige deutsche Nachrichtenagentur. news4germany arbeitet mit eigener Nachrichtenredaktion und achtet stets auf die Seriosität seiner Nachrichtenquellen.

news4germany ist ein Verlagsprodukt des Rechtsträgers:

Regio Beteiligungen GmbH, Lerchenweg 14, 53909 Zülpich, Amtsgericht Bonn, HRB 14018


Anzeige
Autor:
[N/K]


Homepage:

www.news4germany.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.news4germany.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 17.05.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...