pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Reise-und-Tourismus RSS Reise-und-Tourismus

Wolfcenter vermittelt Umweltbildung und Naturtourismus zugleich

VON GEORG MAHN meist gelesen

Wolfcenter vermittelt Umweltbildung und Naturtourismus zugleich Erstes Grundschulseminar mit Grundschule Rautendorf erfolgreich durchgeführt

Dörverden (07.04.2011) (CF) - Am Donnerstag war es soweit: Der Geschäftsführer vom Wolfcenter Dörverden, Frank Faß, begrüßte die vier Schulklassen der Grundschule Rautendorf. Obwohl in den vergangenen Monaten schon viele Schulklassen das Wolfcenter besucht haben, stellt dieser Besuch eine Neuheit dar: Erstmals sind Schülerinnen und Schüler gekommen, um in einem vom Wolfcenter selbst erarbeiteten Seminar über Wölfe zu lernen und zu erfahren, wie es um die Rückkehr des Wolfes nach Deutschland bestellt ist. Nach der Begrüßung der 68 Schülerinnen und Schüler wurden durch verschiedene Fragestellungen hergeleitet, warum Wölfe aus Deutschland überhaupt so gut wie verschwunden waren und warum sie sich nun wieder ausbreiten.

Auch die Fragestellungen um Berührungspunkte der Bevölkerung mit freilebenden Wölfen und mögliche Begegnungen mit Wölfen wurde eingehend besprochen. Somit konnte auch gleich die Gelegenheit genutzt werden, den Kindern und Lehrerinnen mitzuteilen, dass kürzlich südlich von Hamburg ein freilebender Wolf eindeutig identifiziert und fotografiert werden konnte. Frank Faß betont dabei auch die Wichtigkeit, stets den Kindern Möglichkeiten anzubieten, Dinge wie Wolfsfelle, Wolfsschädel, Radiohalsbänder, u.v.m. selbst anfassen zu dürfen.

Das Seminar beinhaltete auch die Erkundung der lebenden Wölfe in den beiden Gehegen des Wolfcenter, die den Europäischen Grauwolf beheimaten. Die Unterschiede der sechs handaufgezogenen Wölfe im Vergleich zu den vier Wölfen, die von den eigenen Eltern aufgezogen wurden, war ebenso interessant für die Kinder, wie auch die Schaufütterung der Jungwölfe. Ein weiteres Highlight stellte für zwei der vier Klassen das Heulen der Wölfe dar. Es gelang allen Besuchern zusammen durch Heulen die Wölfe selbst ebenfalls zum Heulen zu animieren. Die Erkundung der Dauerausstellung stellte den Abschluß des Grundschulbesuches dar.

Frank Faß freut sich über die Tatsache, dass mittlerweile mehrere Grundschulen sich für das Grundschulseminar im Wolfcenter angemeldet haben. Ferner bekundet er, dass schon in Kürze weiterausgebaute Seminare für die weiterführenden Schulen wie Haupt- und Realschule, sowie Gymnasien angeboten werden. Parallel dazu wird ebenfalls die Projektwoche "Klassenfahrt" bald realisiert. Ziel ist, Deutschland weit Schulklassen für eine Woche in die Verdener Region zu gewinnen, um eine Woche lang mit verschiedenen Partnern des Wolfcenter die Kinder über die Rückkehr der Wölfe nach Deutschland detailliert zu unterrichten und das alles sehr praxisbezogenen.

Pressekontakt:

Frank Faß

Wolfcenter GbR

Kasernenstr. 2

27313 Dörverden

Phone:04234 934402

Fax: 04234 934438

Mail:  email@autor.cap

Homepage:  www.wolfcenter.de Wölfe in der Natur erleben: Dafür steht das WOLFCENTER im niedersächsischen Dörverden - ein Unternehmen, welches harmonisch mit Know How und Fachkompetenz die Kombination aus Umweltbildung und Naturtourismus meistert.


Anzeige
Autor:
[G/M]


Homepage:

www.wolfcenter.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.wolfcenter.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 08.04.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...