pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Reise-und-Tourismus RSS Reise-und-Tourismus

Ein romantisches Fleckchen in den Dolomiten: Welschnofen

VON RICHARD LAMERS meist gelesen

(rgz). Während Winterurlauber in deutschen Skigebieten lange und oft auch vergeblich auf Schnee warten, haben die Dolomiten mehr als genug davon. Die Bergkette gehört seit 2009 zum Unesco-Weltnaturerbe und damit auch ganz offiziell zu den schönsten Landschaften der Welt. Am Fuße des Rosengartens, einem der bekanntesten Dolomitengipfel, liegt die Gemeinde Welschnofen. In dem gemütlichen Skiort wird seit nunmehr 60 Jahren Wintersport getrieben.

Rot gefärbte Felsformationen

Auch der sagenumwobene Karersee und das familiäre Skigebiet Carezza liegen an den Ausläufern des Rosengartens. Auf dem sonnigen Plateau können sich Skifahrer auf 40 Pistenkilometern austoben, die Abfahrten erstrecken sich zwischen 1.182 und 2.337 Höhenmetern. Wenn langsam die Sonne untergeht, beginnen sich die bizarren Felswände romantisch rot zu färben. Drei völlig neue Lifte und 13 weitere sowie Schneekanonen sorgen für ein ungetrübtes Pistenvergnügen. Alle Infos:  www.welschnofen.com

Welschnofen setzt auf sanften Tourismus

Neben dem abwechslungsreichen Skigebiet Carezza überzeugt Welschnofen auch mit seinem einzigartigen Südtiroler Charme und einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Vor allem aber wird Genuss am Fuße des Rosengartens ganz großgeschrieben. Auf den Speisekarten der Hotels und Hütten finden sich regionale Spezialitäten wie ein deftiges Hirschgulasch oder pikante Aschernudeln - ein einfaches, aber köstliches Rezept aus Polentamehl, frischen Kräutern und Parmesan. Als Krönung werden süße "Kniekiechl" serviert, das sind in Fett herausgebackene Germteigkrapfen mit Preiselbeermarmelade in der Mitte und einer schneeweißen Staubzuckerhaube.

Wellnesshotel mit Naturpark

Eines der gastlichen Häuser in Welschnofen ist das Hotel Post. Das Romantik- und Wellnesshotel liegt inmitten eines Naturparks in sonniger Panoramalage. Die Inhaber-Familie Wiedenhofer kümmert sich persönlich um das Wohl der Gäste. Die Pisten liegen ganz in der Nähe und sind mit Shuttlebus oder kostenlosem Skibus problemlos erreichbar. Neben Skifahren stehen Langlaufen, Rodeln, Winterwandern und Kutschenfahrten in der Region auf dem Programm. Alle Infos gibt es unter  www.postcavallino.com

Die Hotelzimmer sind in vier Preiskategorien eingeteilt. Eine Übernachtung im Einzelzimmer ist schon ab 115 Euro erhältlich, im Doppelzimmer ab 95 Euro. Für Kinder gibt es eine Rabattstaffelung. Im Preis enthalten sind ein Begrüßungscocktail, ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, Abend-Menüs mit fünf Gängen, die Nutzung des Wellnessbereichs und eine ganztägig geöffnete Kräuterteebar.

Mehr Infos zum Thema Winterurlaub 2010/2011 auf den Seiten der RatGeberZentrale im Internet [1]

Die RatGeberZentrale bietet Rat im Internet mit viel persönlichem Service komplett kostenlos. In der RatGeberZentrale werden Texte, Checklisten, Podcasts und Videos veröffentlicht, die nur nützliche Informationen enthalten. Ein Team aus Fachjournalisten überprüft Tag für Tag laufende Suchanfragen, sichtet Tausende von Meldungen und Artikeln, und stellt nur die ins Redaktionssystem, die Antworten auf häufig gestellte Fragen liefern. Hier geht es zur RatGeberZentrale:  www.ratgeberzentrale.de


Anzeige
Autor:
[R/L]


Homepage:

www.ratgeberzentrale.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.ratgeberzentrale.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 23.11.2010


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...