pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Reise-und-Tourismus RSS Reise-und-Tourismus

Kärntner Nassfeld: Countdown zum längsten Skirennen der Welt

VON SUSANNA GASSNER meist gelesen

Kärntner Nassfeld: Countdown zum längsten Skirennen der Welt Der Countdown für das längste Skirennen der Welt läuft: Am 29. Jänner startet die "Armin Assinger Nassfeld Trophy", die sich mit ihren knapp 26 Streckenkilometern den Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde als längster Downhill Skiing Race rund um den Globus gesichert hat (www.schlagdasass.at).

Auf der längsten Abfahrtsstrecke der Welt zum Sieg - das haben sich die rund 600 Hobbyathleten auf Skiern vorgenommen, die am Samstag, dem 29. Jänner, am Kärntner Nassfeld, dem größten Skigebiet der Südalpen, an den Start gehen. Die Distanz über genau 25,6 Kilometer und 6.400 Höhenmeter stellt den weltweiten Rekord, wie der Eintrag ins Guinness-Buch bestätigt.

Mit der "Armin Assinger Nassfeld Trophy" wartet eine echte Herausforderung auf Hobbyskifahrer, denn da ist Kondition gefragt. Kleine Erholungspausen bieten nur die Liftfahrten, die die einzelnen Rennabschnitte miteinander verbinden. Vor dem Zieleinlauf bei der Talstation des Millennium-Express müssen die Teilnehmer noch den mit 7,6 Kilometer längsten Streckenabschnitt, die Carnia-Abfahrt, meistern, die von rund 1.800 auf 600 Meter Seehöhe führt.

Schlag das ASS

"Schlag das ASS" heißt dabei das Motto. Keine leichte Aufgabe, denn Ex-Skistar und TV-Moderator Armin Assinger, der als Ideengeber für dieses Rennen auch die Patronanz für den Event übernommen hat, erzielte im Vorjahr mit 50,38 Minuten Bestzeit.

Anmeldungen sind noch bis 24. Jänner unter  www.schlagdasass.at möglich, wobei die Teilnehmerzahl mit 600 Personen beschränkt ist. Das Nenngeld für Einzelstarter beträgt 33 Euro, im Team 30 Euro pro Person, und beinhaltet Startgeld, Chipzeitnehmung, Gutschein für die Nudelparty und ein Getränk bei der Winner's Party. Packages für Rennfahrer, die eine Übernachtung mit Frühstück und das Nenngeld inkludieren, sind ab 69 Euro pro Person zu buchen.

Pressekontakt: Dr. Kurt Genser, Nassfeld-Hermagor, Tel.: +43/4282/31 31-0, E-Mail:  email@autor.cap

Bilder zum Downloaden finden Sie auch auf: [1] und auf  www.schlagdasass.at .

PR-Agentur für Tourismus und Reisen in Wien


Anzeige
Autor:
[S/G]


Homepage:

www.gh-pr.at

Homepage RSS-Feed:

RSS www.gh-pr.at RSS-Feed-Link


Artikel vom 10.01.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...