pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Telekommunikation RSS Telekommunikation

Internationale Telefonate und Fremdnetze werden nun auch vom Handy deutlich günstiger

VON ANDREAS DAMEK meist gelesen

Ein Gesprächstarif als App-Download – Gibt es so etwas wirklich? Das Kölner Start-up DALASON will mit der App FlatrateBooster Gespräche vom Handy zu internationalen Zielen oder in Fremdnetze deutlich günstiger machen. Der Kunde kann dabei seine Sim-Karte und Rufnummer behalten.

Köln, 27.08.2012

Das Versprechen, vom Handy ab 1,9 Cent pro Minute ins Ausland zu telefonieren, hört sich erst einmal interessant an, da gerade diese Destinationen eigentlich als besonders teuer gelten. Auch Handygespräche werden für 8,9 Cent pro Minute angeboten, was für Handytarife ohne Full-Flat meist eine deutliche Vergünstigung gegenüber dem Providertarif darstellt. Doch funktioniert das wirklich und wie funktioniert es technisch?

Den FlatrateBooster gibt es für das iPhone und für Android. Nach dem Download des FlatrateBoosters vom Apple App Store oder vom Google Play Store fragt die App nach dem Start zunächst einmal nach der Handynummer. Wie bei anderen Apps dient die Handynummer hier als Benutzerkennung. Nach einer kurzen Verifizierung via SMS kann es auch schon losgehen.

Das Besondere an der Android-Version ist, dass man per Einstellung festlegen kann, welche Anrufe über den FlatrateBooster laufen sollen. So kann man beispielsweise einstellen, dass alle Gespräche ins Ausland und zu Fremdnetzen über den FlatrateBooster laufen sollen. Wenn man ins eigene Mobilfunknetz eine Flatrate hat, kann man das eigene Netz also explizit ausnehmen. Damit kann man noch seine eigenen Flats nutzen und für andere Routen den FlatrateBooster verwenden. Die App erkennt sogar das Netz portierter Rufnummern fehlerfrei und entscheidet automatisch, ob der FlatrateBooster eingesetzt werden soll. Wird dann für ein Gespräch der FlatrateBooster genutzt, so wird die Verbindung über eine Festnetznummer des Anbieters aufgebaut und von dort automatisch an das Ziel weitergeleitet.

Dem Erstnutzer werden sofort und kostenlos einmalig 2 EUR Startguthaben bereitgestellt. Damit lässt sich beispielsweise zu den 1,9 Cent Destinationen erst einmal eine ganze Weile telefonieren. Der Clou der Android-Version ist, dass man nach der Vornahme der Einstellungen ganz normal aus dem Telefon oder der Wiederwahl telefonieren kann. Der FlatrateBooster wird sich gemäß der Einstellungen automatisch aktivieren, sofern dies notwendig wird.

Sollte das Guthaben einmal verbraucht sein, kann das Guthaben per Paypal, Kreditkarte, (Sofort)-Überweisung oder Google Checkout wieder aufgefüllt werden. Eine automatische Ansage informiert vor jedem Gespräch über die anfallenden Kosten der Verbindung. Durch den Menupunkt Gesprächshistorie können die Kosten der getätigten Gespräche zusätzlich später noch einmal nachvollzogen werden. Somit ist für den Kunden volle Transparenz gewährleistet.

Gegen die Konkurrenz von Skype & Co. sieht man sich gut gewappnet. Andreas Damek, Geschäftsführer der Firma DALASON, die den FlatrateBooster entwickelt hat, erklärt: "Der FlatrateBooster ist nicht auf schnelles Internet angewiesen und kann daher eine konstant hohe Gesprächsqualität bieten – auch in schlecht versorgten Gebieten oder schwierigen Situationen wie beispielsweise aus dem Auto. Dennoch können wir die Konkurrenz preislich oft unterbieten und bieten unseren Kunden einen erreichbaren, individuellen und zeitnahen Kundenservice. Daher ist unser Angebot FlatrateBooster auch für Geschäftskunden sehr interessant."

Fazit
Die Automatik der Android Version des FlatrateBoosters macht sparen so komfortabel, dass man es kaum merkt. Die Preise von FlatrateBooster liegen weit unter denen für Mobilfunkgespräche üblichen Tarifen und können mit günstigen Festnetztarifen konkurrieren. Somit lässt sich bei internationalen Anrufen oder bei Verträgen ohne Full-Flat bei Gesprächen zu Handys eine Menge Geld sparen. Voraussetzung ist allerdings eine Flatrate ins deutsche Festnetz.

Die App FlatrateBooster kann hier heruntergeladen werden: [1]

Anbieter & Pressekontakt:

DALASON GmbH

Herr Andreas Damek

Bonner Str. 484-486

50968 Köln

Tel. +49-221-17739620

 www.flatratebooster.de

support@flatratebooster.de

Die DALASON GmbH ist ein Kölner Start-up, welches sich auf den Bereich Telekommunikation spezialisiert hat. Mit dem Produkt DCalling ist das Unternehmen bereits seit 2007 erfolgreich am Markt für innovative Telekommunikationsprodukte vertreten. Seit 2012 setzt das Unternehmen seine Produkte konsequent für Smartphones der Betriebssysteme iOS (iPhone) und Android um.


Anzeige
Autor:
[A/D]


Homepage:

www.flatratebooster.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.flatratebooster.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 27.08.2012


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...